Archives for category: Uncategorized

Der Laden YPPIG wird per 1.1.2013 umbenannt in Y5 [uai:faif]
Die neue Homepage mit allen relevanten Infos ist ab sofort hier zu finden : http://y5vienna.wordpress.com

DANKE UND MIT LIEBEN GRÜSSEN,
Cloed

Advertisements


WE BANDITS schlägt die Nomadenzelte im YPPIG auf!
Den ganzen Oktober ist WE BANDITS der DESIGNER-POP-UP IN RESIDENCE im YPPIG!

Und weil YPPIG ein ecofashion showroom ist, bringt Chefbanditin Sophie ein Sortiment von fair produzierter Ware mit. Wie schräg ist das denn : we bandits – fair!

WE BANDITS say: “this is the first regular POP UP STORE for fashion,accessories ,shoes and gadgets in Vienna, carrying unique young humorous designer collections from all over the world – trying to make a difference, offering alternatives and giving you new choices, supporting up and coming talents, loving fashion and fun, having a blast with you…join us for the next pop up event, we look forward to seeing you there!”

FOTO: MATO JOHANNIK/STUDIOMATO
STYLING: ROMAN GLOBAN/PENG!
HAARE/MAKE UP: VERENA RABL/TATENDRANG
MODEL: PHILIPP BIERBAUM/NEXT COMPANY
FOTOASSISTENTIN: DÉSIRÉE SOMOS
STYLINGASSISTENTIN: NORA RIESER


PLEASE WELCOME “madames with a mission” as our DIR / DESIGNER IN RESIDENCE in MARCH 2011!

MADAMES WITH A MISSION ist ein brandneues Wiener Modelabel.
MADAMES WITH A MISSION sehen Kleidung als Erweiterung und Ergänzung der Skulptur Körper, als eine Möglichkeit, Proportionen zu verschieben und/oder zu unterstreichen. Die Variation und Dekonstruktion von Schnitten sowie das Spiel mit der Struktur des Materials sehen die Designerinnen Susa Kreuzberger und Elisa Kramer-Asperger als Herausforderung, Körper und Körperlichkeit neu zu modellieren.
MADAMES WITH A MISSION wollen das Spiel mit dem Möglichen in Gang halten, unabhängig von altersbedingten und saisonalen Trends, immer nach dem Motto:
KISS! – Keep it simple and sophisticated!

Speziell für ihren Auftritt im YPPIG ecofashion showroom haben die Designerinnen ein multifunktionales Shirt aus Bio-Jersey entwickelt – wir freuen uns drauf!

MADAMES WITH A MISSION sind jeden Samstag im März 2011 von 11:00 – 15:00 vor Ort anzutreffen!
mwam2011mwam2011-2mwam2011-3

Wir haben ein preisgekröntes Pferd im YPPIG-Stall!
Die MILCH HOSEN.KAPPE Fritz (in der neuen Version 2.0) hat das Rennen beim 4. Recycling Design Preis gegen 650 andere gemacht und es bis in die Endrunde und somit in die Ausstellung geschafft!

Die Ausstellung im Marta Herford (Zeitgenössische Kunst und Design) präsentiert vom 15.Oktober bis 7. November ca. 30 Entwicklungen (Preisverleihung und Eröffnung am 15.Oktober um 19 Uhr). Anschließend werden ausgewählte Arbeiten in stilwerk Designcentern in Berlin, Hamburg und Düsseldorf sowie in Wien (!!) ausgestellt. Wer das Rennpferd Fritz besichtigen will, kann auch bereits jetzt jeden Samstag ins YPPIG kommen!

Die MILCH HOSEN.KAPPE Fritz vereinigt auf kleinstem Raum die Essenz eines gesamten Herren-Anzugs: Aussen befindet sich die Popo-Tasche, innen als Futter ein Stück eines Herren-Business-Hemdes. Jedes Teil ist somit ein Unikat und in Wien mit wahnsinnig viel Freude und Liebe gefertigt. Das Rohmaterial wird freundlicherweise von der Volkshilfe Box Wien zu günstigen Konditionen zur Verfügung gestellt.

 

Foto: Zarth & Van Der Borgh

Wir präsentieren den HOFRAT LEOPOLD, die MILCH.Hosen.Tasche zum Blätter sammeln, Müll trennen*, zum Umhängen (beim Rad fahren), für’s Büro, für den Laptop, für die Milch.

Aus recycleten Herrenanzugs-Ärschen. Von der VolkshilfeBOX Wien (danke!) in rauhen Mengen zur Verfügung gestellt und von MILCH wieder in Umlauf gebracht.
In jeder Farbkombination, ausser rosa!

Wer will, kann sie auch wenden – das Innere gegen aussen kehren. Das war ursprünglich aber gar nicht Absicht. Aber weil HOFRAT LEOPOLD, die MILCH Hosen.Tasche mit Herren-Hemden gefüttert ist, funktioniert sie auch perfekt, wenn man sie wendet.

* (Ein kleiner Exkurs und Aufreger zum Thema Müll trennen: ja, zum Müll trennen braucht’s nämlich gar keine neuproduzierten orangen Plastiktaschen, Herkunft ungewiss, Produktionsort ungewiss, Material ungewiss, aber garantiert umweltschädlich, Kosten ungewiss, CO2 Fussabdruck ungewiss, wie letztens in jedem WienerInnen Postkastl als Werbegeschenk einer Wiener Partei gelandet! da hab ich aber Müllberge gestaunt. Müll vermeiden und trennen, aber dazu neuen Müll produzieren und vor allem die Umwelt verschmutzen? ! ! ! ? ? ?! Die Produktion hat garantiert einigen chinesischen Arbeiterinnen ein wenig ihrer Lebenszeit vergiftet…. ! ! ! ? ? ?! Ich würd mich so freuen, wenn es anders wäre! Please, zuständige Partei, let me know die Produktionsbedingungen und das Material dieser Taschen, die fast sicher in Millionenauflage (ja so groß ist Wien) produziert wurden!

%d bloggers like this: