Archives for category: GUEST DESIGNERS

ILANOI sieht sich als Label, dass versucht, eine fließende Grenze zwischen Kunst und Mode herzustellen, unsere Projekte sind stark konzeptuell aufgebaut. Es wird versucht, mit dem Begriff Mode experimentell umzugehen und neue Wege der Präsentationsformen zu finden.

Material und Schnitte sind meist eng mit dem Entstehungsprozess und Konzept verknüpft, nichts bleibt dem Zufall überlassen.

Der Materialbezug als künstlerische Herangehensweise, spielt eine wichtige Rolle im Schaffen und Tun des Labels, so wird beispielsweise ausschließlich von Hand bedruckt und gefärbt. Drucke und Färbungen sind somit stets individuell, in Sein und Erscheinungsform.

Im Sep. 2011 debutierte ILANOI mit seiner Kollektin “an untold story about air” auf der Bregenzer Werkstattbühne. Aus dieser Kollektion leiten sich auch unserer fragilen “viennese clouds” Ketten ab.


DIE BEIDEN MÄDLS

Ilanoi ist ein junges Mode und Design Label aus Wien und besteht seit Mai 2010. Die Partnerinnen Johanna Meßner und Eva Greisberger verzeichnen seit dem Gründungsmonat allerlei Projekte, sowie Kollaborationen mit anderen Kreativ Schaffenden.

Advertisements

designers in residence VI/2012 : good morning – midnight !

This slideshow requires JavaScript.


WELCOME! WELCOME!

thats what they say: using a progressive understanding of sustainability as starting point we manufacture clothing: anti-elitist, lo-fi, handmade and intimate. like any advanced production of art we see fashion as a contribution to a classless society. rebellious, subtle and gentle we want to confront the injustice we perceive in our world with our daydreams and aspirations.
our criticism is directed towards the ruthless system of capitalisic internalisation, we confront this with the principles of diy, which we use persistently in all parts of our work. shaped by our experiences and ideas selected items are deconstructed and set up in a new context. already existing elements are connected with inspiration from other parts of life and art, especially independent film- and musicproduction. after all we want to point out a lack in the reality of our lifes. contrary to fashion trends we never see our work as finished or complete, but we define it as work in progress.
all our items are made to a consistently high quality standard in materials and workmanship. from the first sketch to the last stitch each of our designs is hand-made by us. the pricing is not caused by a capitalist pursuit of profits but is carefully calculated based on the materials used and the effort involved. the individuality and independence of each piece together with their built-in longevity should more than justify the price.

This slideshow requires JavaScript.


XXY – handmade unisex clothes and accessories
for today i am the other side of something

Im Mai haben wir das Label XXY von Tamara Hauser zu Gast als “Designer in Residence “:
Die Besonderheit von XXY liegt in der Multifunktionalität der Kleidungsstücke. Fast alle Modelle ermöglichen mehrere Tragweisen und emanzipieren den Käufer von vorgefertigten Kleiderwelten. Die Schnitte orientieren sich ausschliesslich an geometrischen Formen wie Rechtecken und Trapezen, wobei der Akt der Faltung als Modell der Transformation verstanden wird.
Mit jeder Kollektion werden neue Unikate geschaffen und somit erweitert sich die Sammlung der Variationen mit jedem neuen Stück.
XXY versucht den Genderdiskurs (insbesondere Intersexualität) von einer abstrahierten und ungewohnten Seite zu beleuchten und neue Impulse zu geben.

Speziel für den YPPIG eco fashion showroom wurde eine kleine Serie an Kleidungsstücken angefertig, in der alte Schals und Foulards eine zweite Chance erhalten sich in neuem Glanz zu zeigen.

Kurzbio:
Tamara Hauser, geb 1986; lebt und arbeitet in Wien und Zürich;
Bachelorstudium an der Zürcher Hochschule der Künste in Vermittlung von Kunst und Design. Ende 2009 Gründung des Labels XXY – handmade unisex clothes and accessories. Seit 2010 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien in der Klasse art in practice bei Ao.Univ.-Prof. Doz. Mag. Judith Huemer. Seit 2012 Studium in der Klasse Objekt-Bildhauerei bei Univ.-Prof. Julian Goethe.
http://tamarahauser.blogspot.com/
http://xxyxyxx.blogspot.com/

YPPIGS nächste Gastdesignerin ist Brigitte Wagner mit ihrem Kinder-Mode-Label KAMAELEON: Fantasievoll, nachhaltig und fair! Kamaeleon will nicht langweilen sondern spaßen. Und wir übernehmen Verantwortung für das was wir tun. Wir entwerfen witzige Lieblingsstücke aus gebrauchten Männerhemden, Tischdecken oder Recycling-Fleece Stoffen. Wir machen nicht nur Kleidung, wir machen Spielzeug zum Anziehen. Bei uns gehen Papas Hemden in die zweite Runde und aus PET Flaschen wird ein kuscheliges Lieblingsstück. Und wir vergeben unsere Nähaufträge an Menschen, die sich mit unserer Unterstützung eine Zukunft aufbauen können. Wir lieben Verwandlung.

OFFEN: SAMSTAG 11:00 – 15:00
Yppenplatz 5 – 1160 Wien

KAMAELEON

DESIGNERS IN RESIDENCE im Januar 2012: WIENER FETZEN.
JEDEN SAMSTAG von 11:00 – 17:00


EIN. STÜCK. STOFF.
BEQUEMES ZUM ANZIEHEN FÜR JEDE GELEGENHEIT.
UND IMMER DER SELBE FETZEN.

AN DIESER KLEIDUNG FÄLLT ALLES ÜBERSCHÜSSIGE WEG:
DIE VERZIERUNG,
DER AUS GEWOHNHEIT VERARBEITETE RAND
UND DIE ETIKETTE.

WE WARMLY WELCOME PLASTICA AS OUR DESIGNERS IN RESIDENCE XII !
Plastica sounds very un-ecological, lets be honest, but they are O SO GOOD and very fair! and funny, gay and dazzling colourful! Guess what: YPPIG and VIENNA deserves this colour shock!

special advent opening hours
friday 12am-6pm
saturday 11am-3pm

YPPIG – Yppenplatz 5 – 1160 Wien.

By the way: don’t hesitate to apply for a “DESIGNERS IN RESIDENCE 2012” grant!

This slideshow requires JavaScript.

LABEL-VOR-DEN-VORHANG:

Wir sind Denise und Maicol, wir machen Kleidung und nennen dieses Projekt PLASTICA. Das bedeutet expressive und kreative Kraft und repräsentiert tragbare Streetwear mit einem Touch Glamour. Wir spielen mit konträren Stilen, komponieren mit kräftigen Farben, verbinden sportliche, moderne und klassische Stoffe. Uns inspiriert das verspielt Infantile, romantische Nostalgie, sportliche Funktionalität sowie die Eleganz des klassischen Designs.

Wir produzieren Einzelstücke und Kleinstserien in häuslichen Werkstätten. Jedes Stück wird sorgfältig von Hand genäht und bedruckt. Die Stoffe sind Reststücke, die wir wie ungeahnte Schätze auf den Märkten Bogotás entdecken und mit viel Liebe zum Detail ins passende Kleidungsstück verwirklichen.

Plastica entstand im Jahr 2003 in Bogotá als Abschlussprojekt von Maicol Herrera im Rahmen seiner Ausbildung zum Modedesigner. So entwickelte sich die Idee als Gegenentwurf zur Mainstream-Mode in der jungen Modeszene Bogotás. Für kurze Zeit an unkonventionellen Orten zu verkaufen, war schon immer das Verkaufskonzept von Plastica, obwohl die Idee des pop-up Stores in Bogotá so noch nicht bekannt war.
Seit 2008 ist auch Denise Herrera Teil des Projektes Plastica.
Als Produkt einer Liebe entstand eine große Kollektion, die mit uns beiden nach Österreich reiste.

www.plastica.at
www.flickr.com/plastica
www.myspace.com/ropaplastica
www.facebook.com/plasticaropa

Es passiert was im YPPIG. Wenn der November kommt, kommt MEIN HANSI ins YPPIG und bringt Leben in die Bude! MEIN HANSI ist Luise aus Berlin/Dresden. Sie betreibt seit einigen Jahren ein Upcycling-Modelabel und wird während 2 Wochen live im YPPIG als DESIGNERIN IN RESIDENCE die Nähmaschinen anwerfen.

Wer dabei sein will, soll Rohware aus dem eigenen Kleiderschrank zur Weiterverarbeitung mitbringen.
An 4 Tagen bietet Luise einen DRIVE-IN-AFTER-WORK-WORKSHOP . Am 3., 8., 9., 10.11. Eure alten Strickpuulis ankarren und unter Anleitung Hauben draus kreieren.

ps und da haben wir uns kennen gelernt: auf der Designers Open
2011 in Leipzig!

MEIN HANSI recycling fashion aus BERLIN nistet sich 2 Wochen lang im YPPIG ein, macht afterwork-workshops (man kann einfach reinschneien ins YPPIG, weil MEIN HANSI vor Ort näht und lebt und heizt) und ganz konkret auch einen “COOLE MÜTZEN AUS ALTEN PULLIS” workshop am 3.11. von 18.00 – 20.00 ! Mitzubringen sind DEINE alten Strickpullis.

Anmeldung zu den Workshops an luise_barsch@yahoo.de

MATERIAL AUFRUF:
MEIN HANSI bräuchte alte winterjacken. daunenjacken, skijacken, alles in der art, ausserdem strickpullover und alle anderen pullover.


MEIN HANSI ÖFFNUNGSZEITEN:

FR 16.00 – 20.00
SA 11.00 – 20.00

“Mein Hansi” is a fashion label, founded in 2006 in Schneeberg/Germany. I was bored of that little town I was studying in and I was angry, when I found out how harmful fashion industry is to our planet, the animals and us.
Since august 2010 i am a member of the “aluc”-team and “Mein Hansi” turned into a diffusion line of aluc. That means i moved to Berlin and more people are involved. Nobody knows what’s gonna happen.More people means more ideas- means more crazy ways of recycling… hopefully more sizes and more and more pieces.

What i do is recycling pre- and post-consumer waste… that is end of roll-fabric, production cut-offs and 2.hand clothing and fabric. Mein Hansi clothes are crazy pieces with a unique character. Everything you get is a single one-off-piece!

Our work against an industry that is wasting resources and destroying people, animals and the environment!

You can find t-shirts, skirts, dresses, pullovers, jackets, shorts… accessories, bags and more funny things.
It’s cool fashion for you and me. Made in Germany.
It’s handmade, ecological and stylish streetwear. For girls, ladys, boys, kids and everybody in between.

This slideshow requires JavaScript.

so fair, so warm, so cosy, so colourful, such a cool collection, so selected
love, yppig

This slideshow requires JavaScript.

Men men men, don’t miss this! UNI-FOR-MEN & WOMEN from the young and upcoming label EXCELLENZ!

Im August geht die Post(uniform) ab! YPPIG präsentiert den EXCELLENC-POP-UP-SHOP, der nur am Donnerstag und Freitag jeweils von 17.00-20.00 die ganz nigelnagelneuen Modelle des Wiener Labels EXCELLENZ anbietet! Samstags sind dann auch MADAMES WITH A MISSION da!


Model: Lucas Gregorowicz
Fotos: Robin Weigelt

Natürlich sind bei EXCELLENZ auch Kleider für Frauen dabei, alles mit einem Touch UNIFORM-Appeal.

Hier eine Selbstbeschreibung der Kollektion:
Uniformen projezieren ein Image von uns selbst, sie erzählen eine Geschichte. Eine Geschichte über unsere Wünsche, über die Rolle welche wir gerne auf der Bühne des Lebens spielen möchten.
Sie erwecken Respekt, Vertrauen oder schaffen Distanz: MEHR Platz (Freiräume) für unser EGO.
Charisma, Ausstrahlung, und Sicherheit sind die Attribute welche Uniformen auszeichnen.

Wer Excellenz trägt kleidet sich mit Erhabenheit und verkörpert Individualität im Vertrauen nicht alleine zu sein und im Bewusstsein teilzuhaben.

more: http://www.excellenz.at

%d bloggers like this: