zerum
zu Gast ab Samstag, 9.Juli 2010

zerum ist ein junges Modelabel, das ausschließlich unter fairen und nachhaltigen Bedingungen produzieren lässt. Nachhaltiger Lifestyle für faire Individualistinnen und Individualisten steht im Vordergrund.

Discounter und viele bekannte Markenfirmen lassen ihre Ware in Billiglohnländern von Asien, über Lateinamerika und Afrika bis nach Osteuropa produzieren. Durch die Auslagerung der Produktionsstätten können Textilien zu niedrigen Kosten erzeugt werden, wobei die Fertigung zumeist unter menschenunwürdigen Bedingungen erfolgt.

Aufgrund dessen entschied sich zerum einen, an zeitgemäßen Werten orientierten Weg, abseits gängiger Produktionspraktiken zu gehen. Die Kreationen sollen nicht nur modische Hülle für die Trägerin und den Träger sein, auch Werte wie Nachhaltig-
keit, Solidarität und Fairness sollen in einer globalen Gemein-
schaft am eigenen Leib mit getragen werden.

Das Medium sind in erster Linie T-Shirts aus biologisch an-
gebauter Fairtrade-Baumwolle. Die Motive stammen von un-
abhängigen Künstlerinnen und Künstlern und die Schnitte wurden exklusiv für zerum entwickelt. Die Veredelungstechnik ist Siebdruck in Handarbeit. Editionen sind auf hundert Stück
pro Motiv limitiert, wobei unter der Marke „team zerum” auch unlimitierte Standards produziert werden.

Das vernetzte Arbeiten mit Modedesigner/innen, Fotografinnen/Fotografen, Grafiker/innen und Illustratorinnen/Illustratoren spielt im Entwurf der Kollektionen eine wichtige Rolle.

Advertisements